CEMES Drucken
Die CEMES – Methode
 
 

CEMES ist das Markenzeichen für ein qualifiziertes Kompetenzfeststellungsverfahren und für ein im Ergebnis der festgestellten Kompetenzen erteiltes Zertifikat für fachliche Kompetenzen oder insbesondere ein Zertifikat für Managementkompetenzen.

 
 

Das drei-stufige Kompetenzfeststellungsverfahren testet vorhandene fachliche Kompetenzen sowohl durch die Beantwortung von Multiple-Choice und offenen Fragen als auch ggf. im Rahmen eines persönlichen Audits. Dieses Verfahren evaluiert berufliche Kompetenzen auf einer objektiven Ebene tatsächlich vorhandener Kompetenzen und ist flexibel anwendbar.

 
Das CEMES-Kompetenzfeststellungsverfahren als Prüfungsverfahren ist Grundlage eines Systems europäischer Zertifikate für Managementfähigkeiten und wurde in diesem Zusammenhang durch die Europäische Kommission als bestes europäisches Projekt mit dem Helsinki-Award 2006 ausgezeichnet.